Freitag, 27. März 2009

Eine neue Musikerfahrung - Omodaka

Na dann folgt als zweiter Eintrag doch mal ein kurzer Verweis auf eins meiner Lieblinsmusik-Projekte: Omodaka.

Vor einiger Zeit bin ich auf der Suche nach neuer Musik über dieses Projekt gestolpert. Die Musik ist einfach mal was anderes. Eine Mischung aus alten C64-Klängen und japanischen Gesang - eine mehr als interessante Verbindung aus dem Bereich der experimentellen Musik. Aber man muss auf jeden Fall die Musikvideos dazu genießen. Diese abgefahren Videos runden das Gesamtbild eindeutig ab. Wer also nicht vor einer neuen musikalischen Erfahrung zurückschreckt soll sich einfach mal folgende Links zu Gemüte ziehen und sich selber ein Bild machen.

Viel Spaß dabei!

Omodaka auf Myspace
What is OMODAKA?
OMODAKA is the name of the project developed through
a trial and error process of mutational fusion of music
and motion graphics. It will knock over your existing
image toward a music video by a beautiful trajectory.

http://www.youtube.com/watch?v=2SoZzlgQzHM
Mein persönliches Lieblingslied und -video. C64 plus das wohl älteste japanische Lied...


Ein klasse Video im Videospielklassiker-Stil.

Kommentare:

Chokocrisp hat gesagt…

Gaaanz ueble Coverversion einer Coverversion. Hier wohl von der Version von Incognito vom Lied Don't you worry 'bout a thing (hier gucken), was selbst eine Coverversion des Liedes von Stevie Wonder ist. Sorry, damit kannst du meinen Musiksinn nicht ansprechen. ;o)

Nina hat gesagt…

Dir kann man aber auch gar nichts vormachen was Musik betrifft, was? Hier ist nochmal das japanische Lied, das auch noch mit reingemixt wurde (klick).